Fluoro Flites Bodypainting

Author: Natalie
Date: Mar 20, 1999

Besonders auf den Open Airs werden sich wieder viele anmalen lassen, um so im Rausch des UV-bestrahlten Dancefloors ein Wochenende lang der Realwelt zu entfliehen.

Bodypainting ist aber für Natalie Flouro Flite aus Hamburg nur die erste Stufe ihrer Kunst. Nachdem Sie ihre Probanden bemalt und modeliert hat, fotografiert sie die Ergebnisse, um die teilweise entfremdeten Bilder dann auf Parties zu projezieren.

"Meine anfängliche Intention war, verborgene Gesichter der Menschen mit Hilfe von etwas Farbe und Modeliermasse sichtbarer zu machen. Ich denke, dass wir uns in einem Zustand ewiger Verwandlung befinden, die sich auch im Gesicht widerspiegelt. Alle Leute, die ich bisher bemalt habe, mag ich auch wirklich gerne und ich könnte es mir nicht vorstellen, mit jemandem zu arbeiten, der/die mir nicht auch durch und durch sympatisch ist. Es hat f?ich zwar nichts erotisches, einen nackten Körper zu bemalen, aber sinnlich ist es doch. Bei Beginn einer Session, weiss ich eigentlich nie vorher, was ich machen werde. Ich fange einfach an, an den Leuten mit Gesichtsmodeliermasse herumzumodelieren und dann entstehen wie von alleine ?dimensionale Nasen, Stirnaugen und andere Mutationen. Diese plastischen ?erzeichnungen der potentiellen Charakteristika (haha! *witz*) male ich dann bunt an.

Durch den Einsatz von Schwarzlicht sind so nur die bemalten Körperteile sichtbar. Der ursprüngliche Mensch verschwindet und eine neue Figur hängt schwerelos im Raum. Es er?en sich neue Einblicke und Anblicke auf ein nie erblicktes Selbstbild.


Gallery:

contentmap_plugin

Search

Event Calendar

loader

Donations

If you want to support our project and preserve Psytribe Culture you are welcome to donate!